Partner

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Referenzen

ReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzenReferenzen

Kalender

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
MGWS - Maik Greiner Web Service > Preise > AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
Internet

AGB - Die Bedingungen unserer Zusammenarbeit

AGB
Jede geschäftliche Zusammenarbeit bedarf einiger Regeln, von denen der Auftraggeber sowie der Auftragnehmer profitieren - im Sinne der Schaffung von Klarheit. Um die Zusammenarbeit so einfach und reibungslos wie möglich zu machen, sind folgende Punkte notwendig - für beide Parteien.


Allgemeines

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil jedes Vertrages mit Maik Greiner, Jägerstrasse 19, 78532 Tuttlingen  (im Folgenden MGWS Maik Greiner Web Service  genannt). Verkauf, Lieferung und Leistung erfolgt nur zu den nachfolgenden Bedingungen. Abweichungen von diesem Vertrag sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Gegenstand der Zusammenarbeit stellt die Konzeption und Entwicklung einer neuen Internetseite unter Verwendung des Open Source Content Management Systems (CMS) TYPOlight dar. Das fertige Produkt, die Internetseite wird bei Fertigstellung dem Auftraggeber in geeigneter digitaler Form (CD oder falls notwendig DVD) übergeben. Diese Übergabe ist gleichzeitig als Fertigstellung des Auftrags anzusehen. Ebenso die Live-Schaltung der neuen Internetseite.

 

Angebote / Preise

Meine abgegebenen Angebote sind grundsätzlich freibleibend und können je nach Änderung Ihrer Anforderungen aktualisiert und den neuen Anforderungen angepasst neu abgegeben werden. Die Preise verstehen sich inklusive der zum Zeitpunkt des abgegebenen Angebotes gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Auftragserteilung

Die Auftragserteilung muss schriftlich per E-Mail, Fax oder per Post erfolgen. Ich werde den Auftrag durch E-Mail oder Fax schriftlich bestätigen. Internet-Bestellungen (z.B. Auftragsvergabe durch das Kontaktformular oder E-Mail) sind auch ohne Unterschrift des Auftraggebers bindend.

 

Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferte Projektinhalte und alle damit verbundenen Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbaren Preis mein Eigentum.

Korrekturen

Korrekturen und Änderungen, soweit sie im vertretbaren Rahmen sind, sind im Angebotspreis enthalten. Wenn die geforderten Korrekturen jedoch eine Neugestaltung des bisher vorgelegten Layouts zwingend erforderlich machen, so behält sich MGWS Maik Greiner Web Service eine Nachbesserung des abgegebenen Angebotes vor.

 

Lieferzeit

Liefertermine bedürfen der Vereinbarung. Für die Dauer der Prüfung von Entwürfen, Demos, Testversionen etc. durch den Auftraggeber ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen. Die Unterbrechung wird vom Tage der Benachrichtigung des Auftraggebers bis zum Tage des Eintreffens seiner Stellungnahme gerechnet. Verlangt der Auftraggeber nach Auftragserteilung Änderungen des Auftrags, welche die Anfertigungsdauer beeinflussen, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Bei Lieferverzug ist der Auftraggeber in jedem Falle erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist von mindestens zwei Wochen zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt.

 

Abnahme der Webseite

Die Abnahme der erstellten und gelieferten Webseite erfolgt schriftlich über ein Abnahmeprotokoll. Geht bis spätestens 7 Tage nach dieser schriftlichen Freigabe keine detaillierte, schriftliche Mängelrüge ein, so gilt die Abnahme als vollzogen. Ausschlaggebend ist das Datum des Abnahmeprotokolls.

Haftungsausschluß

Für die Weiterverarbeitung von fehlerhaften Arbeitsergebnissen übernehme ich grundsätzlich keine Haftung. Diese Weiterverarbeitung kann zum Beispiel eine Reproduktion oder Vervielfältigung sein. Der Auftraggeber hat die Pflicht, gelieferte Arbeiten vor einer eventuellen Weiterverarbeitung auf Mängel zu überprüfen.

Überlassene Materialien

Überlassenene Materialien werden von MGWS Maik Greiner Web Service spätestens zu Beendigung der Zusammenarbeit am Projekt zurückgegeben. Für überlassene Datenträger, Vorlagen und sonstiges Material, das darüber hinaus einen Monat nach Erledigung nicht abgefordert wird, übernehme ich keine Haftung. Archivierung von Daten (auch Zwischenergebnissen) ist Sache des Auftraggebers.

Datensicherheit

Soweit Daten an mich - gleich in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Auftraggeber Sicherheitskopien her. Für den Fall eines Datenverlustes übernehme ich keine Haftung.

Inhalte / Daten des Auftraggebers

Mit der Übergabe von Vorlagen (z.B. Bildern, Texten usw.) stellt der Auftraggeber mich von jeglicher Haftung für den Inhalt frei und sichert zu, kein Material zu übermitteln, das Dritte in ihren Rechten verletzt. Es besteht die beiderseitige Verpflichtung, vertrauliche Informationen weder weiterzugeben, noch anderweitig zu verwenden.

Urheberrecht und Copyright

Das Urheberrecht für veröffentlichte, von MGWS Maik Greiner Web Service erstellte Objekte (Internetseiten, Scripte, Programme und Grafiken) bleibt allein bei MGWS Maik Greiner Web Service. Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nicht anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von mir nicht gestattet. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

In der Webseite wird an geeigneter Stelle ein Hinweis auf den Anbieter aufgenommen. Dieser Hinweis darf nicht ohne Zustimmung des Anbieters entfernt werden.

Haftungsbeschränkung

Haftungsansprüche sind grundsätzlich auf den Auftragswert beschränkt. Sollten von MGWS Maik Greiner Web Service gelieferte Daten trotz zugesicherter, grösster Sorgfalt schadhaft oder fehlerhaft sein, so hafte ich ausschliesslich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

Hosting

Maik Greiner Web Service übermittelt auf Wunsch die Daten des Kunden an einen Hosting-Provider für Hosting-Verträge und Domainreservierungen im Auftrag des Kunden. Der Kunde schließt hier den Vertrag unmittelbar mit dem Hosting-Provider. Hier gelten die Kündigungsfristen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Hosting-Providers.

 

Schlussbestimmumgen

Änderungen vertraglicher Vereinbarungen müssen schriftlich verfasst worden sein. Schriftliche Meldungen können per E-Mail, Fax oder per Post erfolgen. Allgemeine Geschäftsbedingungen oder allgemeine Einkaufsbedingungen des Auftraggebers werden grundsätzlich nicht anerkannt und werden nicht Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen einer Vereinbarung unwirksam werden, so werden die restlichen Absprachen hiervon nicht betroffen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der Zusammenarbeit am nächsten kommt.